Projektübersicht

Das eScience lab hat als Nachfolger des Zentrums für angewandte Informationstechnologien und durch seine Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Multimedia in der Lehre (ZMML) eine breitgefächerte Expertise im Bereich e-Learning (einschließlich der Entwicklung von interaktivem Bildungsmaterial), Softwareentwicklung und Generierung neuen Wissens aus Datenbanken.

Erfahrung in nationalen und transnationalen Projekten:
Mit der finanziellen Unterstützung der Europäischen Gemeinschaft, von nationalen und regionalen Förderprogrammen und Initiativen konnte das eScience-Institut einige Forschungs- und Entwicklungsprojekte (F&E) akquirieren und managen bzw. daran teilnehmen:

  • TANIT: Telematics for Anaesthesia and Intensive Therapy, AIM-Projekt A-2036.
  • Intensiv-Help: ein WBS zur Diagnose, Therapie und Pflege in der Intensivmedizin (in Zusammenarbeit mit Ärzten und Pflegepersonal verschiedener Fachrichtungen).
  • Intervent: Ein Expertensystem zur Risikoabschätzung in der Kardiologie bei PTCA. (Auftrag von Beiersdorf - Lilly)
  • Onko-Help: Ein WBS zur Diagnose und Therapie von malignen Tumorerkrankungen (Bronchialkarzinome, Mamma-CA's, Melanom)
  • ONCOCARE: Ein wissensbasiertes System für Disease-Management in der Onkologie, Norvatis GmbH in Basel.
  • ONCOCONS: BMFT - Förderschwerpunkt MEDWIS zum Thema: Wissensbasierte Qualitätssicherung in der Onkologie - Die Anwendung induktiver, neuronaler und statistischer Verfahren zur Bestimmung von Prognosefaktoren und deren Integration in ein Expertensystem.
  • Onco CT (Clinical trials ): Intellegente Dokumentation für klinische Studien, zusammen mit Fa. Lilly Deutschland.
  • WILAS: BMBF - Förderschwerpunkt MEDWIS (A 101): Entwicklung eines wissensbasierten Systems zur labormedizinischen Anforderung und Spezialbefundung.
  • Monitoring 2002, ein WBS zur Diagnose, Therapie und Pflege in der Intensivmedizin (in Zusammenarbeit mit Ärzten und Pflegepersonal verschiedener Fachrichtungen).
  • TAZAHN: Wissensbasierte Therapieplanung in der Zahnmedizin, Drittmittelgeber und Partner: Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
  • GynReg: Komplikationsregister zur gynäkologischen Endoskopie - Zusammenarbeit mit der Diakonissenanstalt Bremen und weiteren 8 Kliniken
  • BRENDA: Entwicklung und prospektive Evaluation von Modellen für MMCA-Behandlungen unter Einsatz maschineller Lernverfahren (bmbf-Förderung)
  • iBON : integrative Bremer Onkologie-Netzwerk, Datenaustausch zwischen dem Bremer Krebsregister, Kliniken und Praxen.
  • VHN 2013: Virtuelle Hochschulen Norddeutschland, Entwicklung und Erprobung von Diensten für eLearning-und eScience-Services im Rahmen der VHN-Initiative
  • QualiService: Aufbau einer Serviceeinrichtung für Primärdaten der qualitativen empirischen Sozialforschung,  DFG-Förderung
  • QualiLuca: Einfluss der S3-Leitlinie auf die Qualitätssicherung bei der Therapie des Lungenkarzinoms, Förderung der Lilly-Stiftung Deutschland
  • eMaris: Enhanced three-level competency-based curricula in Applied Marine Science, EU-TEMPUS-Förderung : 517271-TEMPUS-1-2011-1-DE-TEMPUS-JPCR